Atemlos durch die…ersten Wochen im Dienst

Wenn eine Gemeinde für 2 Jahre vakant war, bleibt Einiges liegen. Wie gut, dass ich jetzt da bin und von all diesen Dingen eigentlich keine Ahnung habe. Meine Sekretärin sagte den schönen Satz: „Sie sind jetzt der Boss hier.“ Ach so.

Es gibt hier Menschen, die einfach nur die halbe Miete für ihr Grundstück an die Gemeinde bezahlen. Seit Jahren. Wenn der Kirchdienst in der einen Dorfkirche läuten will, muss er sich darauf gefasst machen eventuell durch die Decke ein Stockwerk tiefer zu fallen, weil alles feucht und kaputtski ist. Ein Projekt der Gemeinde ist in einen Streit bis auf Landesebene verwickelt. In 2 Stunden wurde mir diese komplizierte Geschichte erzählt, inklusive aufwallenden Emotionen. Mein Apellohr ist richtig heiß gelaufen. Und damit auch die Augen heiß laufen, habe ich eine riesigen Beutel voll mit Büchern über das Projekt bekommen. Total nett, aber im Moment auch total unrealistisch, dass ich das alles lese.

Daneben geht noch einiges mehr. Auch der Gemeindebrief hat einen Neuanstrich bitter nötig,  es werden große Pläne geschmiedet. Im Team. Das ist hier wirklich großartig, einige Leute strotzen nur so vor Ideen und Motivation. Jedenfalls gibt es dann hoffentlich bald ein Deckblatt in Farbe. Mit einem Logo, das die Gemeinde hoffentlich mit entwickeln wird.Und lauter coole, neue Rubriken über das Gemeindeleben, das selbstverständlich erstmal wieder neu belebt werden muss.

Je länger ich hier bin, desto mehr Ideen kommen mir, was man alles machen könnte. Anfang Januar dachte ich noch ich wüsste nicht, was ich eigentlich den ganzen Tag machen soll. Diese Baustelle hat sich netterweise selbst erledigt. Immerhin etwas.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s